Menü

Für wen & warum: Das Hospizhaus

Ein Hospiz ist mehr als ein Ort, es steht für eine Haltung. Es ist geprägt durch eine Atmosphäre, die durch ihren familiären Charakter den Bewohnern Wärme, Geborgenheit und Sicherheit gibt.

Hier wird im Miteinander gelebt und nicht auf den Tod gewartet.
Der Weg dorthin ist nach dem Philosophen Sören Kierkegaardt  einer der wichtigsten Lebensabschnitte eines Menschen, der mit viel Liebe, Respekt und Wertschätzung gepflastert sein muss.

Nach Krankenkassenrichtlinien ist ein Hospiz offen für Menschen, die sterbend sind oder eine unheilbare, fortgeschrittene und weiter fortschreitende Erkrankung haben, bei der der Tod in absehbarer Zeit wahrscheinlich ist.
Dies betrifft insbesondere Krebserkrankungen, schwere neurologische oder demenzielle Erkrankungen.

Die Kosten werden zu 90% von den Krankenkassen übernommen, 10% muss das Hospiz selbst aufbringen.
Unabdingbar erforderlich ist hierfür eine kompetente professionelle  palliativmedizinische und –pflegerische Betreuung auf höchstem Niveau, um eine lückenlose Symptomenkontrolle zu gewährleisten, insbesondere die Ausschaltung von Schmerzen.

Weiter bietet das Hospiz neben psychologischer, psychosozialer, seelsorgerlicher und spiritueller Betreuung eine Vielzahl von Behandlungsangeboten wie Physiotherapie, Musik – und Maltherapie  und andere im letzten Lebensabschnitt hervorragend gut wirkender alternative Heilmethoden.

Das Hospizhaus versteht sich selbstverständlich als ökumenische Einrichtung, bei der Bewohner jeder ethnischer, religiöser Herkunft oder auch Konfessionslose willkommen sind.

Es wird gern gesehen, wenn in einem für das Hospizleben erträglichen Rahmen Haustiere mitgebracht werden, die dem Sterbenden einen nicht zu unterschätzenden Ruhe spendenden Beistand geben können.

Wir planen ein Hospizhaus mit voraussichtlich 8-9 Betten möglichst stadtnah, dort, wo das „Leben“ ist.

Sterben ist ein Teil unseres Lebens und muss im Bewusstsein unserer Bevölkerung Akzeptanz und gute Erfahrung finden!

Kontakt

Hospiz Stiftung für den Landkreis Gifhorn

Steinweg 19
38518 Gifhorn
Tel. 05371.98 51 51
Fax  05371.98 51 97

info@hospiz-gifhorn.de
www.hospiz-gifhorn.de 

Spenden Sie hier